© Irene Brunsch, Juni 2019

BLOG

Blogbeiträge

In den letzten Wochen bin ich kaum dazu gekommen, meine Webseite aktuell zu halten.

Interessantes für die

Buchhaltung

Vorbei mit Vertrauensarbeitszeit? Viele Arbeitgeber und Arbeitnehmer haben sich in der modernen Arbeitswelt auf das Modell der Vertrauens- arbeitszeit verständigt. Was bleibt jetzt noch davon übrig? Künftig soll die Arbeitszeit von Arbeitnehmern wieder vollständig vom Arbeitgeber erfasst werden. Das war das Ergebnis der Richter des Europäischen Gerichtshofs. Daraus folgt, dass die EU- Staaten die Arbeitgeber verpflichten, Systeme zur Arbeitszeiterfassung einzurichten. Dabei geht es darum, dass die Arbeit-nehmerrechte bezüglich der werktäglichen Arbeitszeit und der überschreitenden Arbeitszeit gesichert werden. Um diese Zeiten richtig erfassen zu können, ist es notwendig, dass die reguläre Arbeitszeit bekannt und definiert ist. Die Stärkung dieser Rechte hat zur Folge, dass Betriebe ohne Zeiterfassungssysteme, einen erheblichen Mehraufwand bei der Umsetzung des Urteils haben.

Ab 1. Juni startet das Modul „Businessplan“

mit Unterstützung vom Land NRW -

für die grünen Zukunftsbranchen Klima,

Umwelt, Energieeffizienz oder

Ressourcenschonung, der sogenannten KUER-

Branchen.

Laut Aussage von Umweltministerin Heinen-Esser sollen KUER-Gründerinnen und Gründer mit dem Businessplan- Wettbewerb ihr grünes Start-up in eine aussichtsreiche Startposition bringen. Jeder kann sich bewerben, der eine innovative Produkt- oder Dienstleistungsidee zu den KUER-Branchen hat. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Anmeldung erfolgt unter www.kuer.nrw.  Jeder Teilnehmer erhält einen persönlichen Mentor, die bei Detailfragen und in Qualifizierungsworkshops bezogen auf den Businessplan unterstützen helfen. Ziel ist ein aussagekräftiger Businessplan. Am 11. Juni 2019 findet von 14.00 bis 21.00 Uhr eine Kick- off-Veranstaltung in den Räumen von ENGIE Deutschland statt. Anmeldung: https://kuer.nrw/anmeldung-kuer- termine/ Auch junge Start-ups aus den KUER-Branchen, die bereits am Standort Nordrhein-Westfalen gegründet wurden und nicht älter als zwei Jahre sind, können mitmachen. Aus: WIR IN NRW – Landesportal.      Photo by James Lee on Unsplash

BLOG

Blogbeiträge

In den letzten Wochen bin ich kaum dazu gekommen, meine Webseite aktuell zu halten.

Interessantes für die Buchhaltung

Vorbei mit Vertrauensarbeitszeit? Viele Arbeitgeber und Arbeitnehmer haben sich in der modernen Arbeitswelt auf das Modell der Vertrauens-arbeitszeit verständigt. Was bleibt jetzt noch davon übrig? Künftig soll die Arbeitszeit von Arbeitnehmern wieder vollständig vom Arbeitgeber erfasst werden. Das war das Ergebnis der Richter des Europäischen Gerichtshofs. Daraus folgt, dass die EU- Staaten die Arbeitgeber verpflichten, Systeme zur Arbeitszeiterfassung einzurichten. Dabei geht es darum, dass die Arbeit-nehmerrechte bezüglich der werktäglichen Arbeitszeit und der überschreitenden Arbeitszeit gesichert werden. Um diese Zeiten richtig erfassen zu können, ist es notwendig, dass die reguläre Arbeitszeit bekannt und definiert ist. Die Stärkung dieser Rechte hat zur Folge, dass Betriebe ohne Zeiterfassungssysteme, einen erheblichen Mehraufwand bei der Umsetzung des Urteils haben.
© Irene Brunsch, Juni 2019

Ab 1. Juni startet das Modul „Businessplan“ mit

Unterstützung vom Land NRW -

für die grünen Zukunftsbranchen

Klima, Umwelt, Energieeffizienz

oder Ressourcenschonung, der

sogenannten KUER-Branchen.

Laut Aussage von Umweltministerin Heinen-Esser sollen KUER- Gründerinnen und Gründer mit dem Businessplan-Wettbewerb ihr grünes Start-up in eine aussichtsreiche Startposition bringen. Jeder kann sich bewerben, der eine innovative Produkt- oder Dienstleistungsidee zu den KUER-Branchen hat. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Anmeldung erfolgt unter www.kuer.nrw.  Jeder Teilnehmer erhält einen persönlichen Mentor, die bei Detailfragen und in Qualifizierungsworkshops bezogen auf den Businessplan unterstützen helfen. Ziel ist ein aussagekräftiger Businessplan. Am 11. Juni 2019 findet von 14.00 bis 21.00 Uhr eine Kick-off- Veranstaltung in den Räumen von ENGIE Deutschland statt. Anmeldung: https://kuer.nrw/anmeldung-kuer-termine/ Auch junge Start-ups aus den KUER-Branchen, die bereits am Standort Nordrhein-Westfalen gegründet wurden und nicht älter als zwei Jahre sind, können mitmachen. Aus: WIR IN NRW – Landesportal.      Photo by James Lee on Unsplash